Neu New Adult Rezension

Rezension: Extended Love

Huhu ihr Lieben!

Seid ihr gut in den November gerutscht?
Kaum zu glauben, dass dieses Jahr sich nun auch dem Ende zuneigt.
Dieser Monat wird sehr rezensionsintensiv, also könnt ihr Euch auf viele neue Bucheindrücke von mir freuen.
So beginne ich als erstes mit einem Buch, was ich verschlungen habe. An dieser Stelle möchte ich mich noch ganz herzlich bei Sarah Saxx bedanken, die mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache beeinflusst jedoch in keinem Punkt meine Meinung.

Allgemeine Infos:

Titel: Extended Love
Autorin: Sarah Saxx
Seitenanzahl: 346 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: Otkober 2019

Klappentext:

Eine gescheiterte Beziehung und das Ende ihres Traums von einer Karriere als Modedesignerin zwingen Ella Parker, L. A. hinter sich zu lassen und in New York neu anzufangen. Perspektivlos und ohne Dach über dem Kopf hat sie ihren persönlichen Tiefpunkt erreicht – bis sie eine neue Bleibe findet und dort den unverschämt gut aussehenden Jared Cole kennenlernt. Aber sollte sie sich nicht besser von ihm fernhalten? Schließlich arbeitet er im exklusiven Club ihres Bruders, wo es zu seinem Job gehört, mit Frauen zu schlafen.

Nach außen gibt Jared den charmanten Frauenschwarm. In ihm wütet jedoch jeden Tag aufs Neue ein Kampf gegen seine inneren Dämonen. Die heißen Stunden mit den Klientinnen des Extended dienen ihm als Ablenkung von jenem Ereignis, das sein Leben vor drei Jahren in den Abgrund hat schlittern lassen. Bis er auf Ella trifft und die beiden merken, dass sie sich vielleicht gegenseitig retten können …

Das Cover, Schreibweise:

Wie auch bei den letzten beiden Bänden, ist das Cover bis auf die Farbe hin identisch mit den Vorgängern. Dies stört mich allerdings kein bisschen. Ich finde es eher schön anzusehen und passend im Bücherregal.
Auch ist der Schreibstil der Autorin wie gewohnt verständlich, gut lesbar und unheimlich gefühlvoll. Die Klammern, die ich im letzten Buch kritisiert hatte, sind gänzlich verschwunden und so war es perfekt. Auch das Lektorat und Korrektorat ist beinahe einwandfrei. Großes Kompliment!

Der Inhalt:

Ich muss gestehen, dass ich auf Ellas und Jareds Geschichte bereits seit Band 1 scharf war und ich wurde nicht enttäuscht. Während ich Band 1 gut, aber nicht glorreich fand und Band 2 mich eher enttäuscht zurückließ, hält die Begeisterung für Extended love sich von der ersten Seite bis hin zum letzten Wort. Ella lebt in L.A. und versucht ihrem Wunschberuf einer Modedesignerin nachzugehen. Leider ist sie nicht besonders erfolgreich und muss dann auch noch feststellen, dass ihr Freund ein Betrüger ist. Geknickt zieht sie wieder zurück nach New York und wird von ihrem Bruder Trenton liebevoll aufgefangen.
Diese Beziehung hat mich mit am meisten beeindruckt. Sarah Saxx hat eine wundervolle geschwisterliche Beziehung geschaffen und hat die Entwicklung der Charaktere nachvollziehbar begleitet.
Es dauert seine Zeit, bis Ella auf Jared trifft, ein Fellow (ein Mann der gegen Bezahlung Sex mit anderen Frauen in dem Club Extended, Club von Ellas Bruder, hat) der versucht seine Vergangenheit mit viel Arbeit, Ablenkung und Sex zu vergessen. Doch auch das Zusammentreffen wirkt sehr natürlich und die Geschichte verläuft ruhig und in keiner Hektik. Endlich ist die männliche Figur mal kein Badboy, was äußerst erfrischend war. Auch… endlich (!) Gab es mal einen anderen Plot, der für New-Adult Romane so üblich ist. Das hat mich freudig überrascht.
Das Einzige, was ich als störend empfunden habe, ist, dass man als Leser|in ein paar wenige Szenen erlebt, die bereits in den vorherigen Bänden passiert waren. Natürlich erfährt man so nun die Gefühlswelt der aktuellen Protagonisten des Buches, jedoch war dies meiner Meinung nach nicht ideal. So empfehle ich, die Bücher mit etwas Abstand hintereinander zu lesen.

Insgesamt ist Sarah Saxx ein wundervolles Buch gelungen, was mich überrascht, freudig und verliebt zurückgelassen hat. Genauso sollte ein Buch sein. 5/5 Sternen

You Might Also Like

No Comments

    Kommentar verfassen